DAS IST EIN ONLINE-ARCHIV DER WEBSEITE DER ZYPRISCHEN RATSPRÄSIDENTSCHAFT 2012. DIESE WEBSEITE WIRD NICHT MEHR AKTUALISIERT.
 

NACHRICHTEN

Pressemitteilung – Integrierte Meerespolitik: Von Lissabon nach Limassol
05.10.2012, 17:30 (CET)
Die für maritime Angelegenheiten zuständigen EU-Minister werden sich auf ihrem zweitägigen informellen Treffen am 7. und 8. Oktober in Zypern voraussichtlich einigen und eine politische Erklärung annehmen, die der Integrierten Meerespolitik (IMP) einen neuen Anstoß geben soll.  Die Erklärung von Limassol, eine Initiative der zyprischen Ratspräsidentschaft, die als  Meilenstein für die künftige Entwicklung der Meerespolitik gilt, wird im Rahmen einer Feier am Montag, den 8.Oktober, vom Präsidenten der Republik Zypern, Dimitris Christofias, und dem Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, der auch der Visionär der IMP ist, vorgestellt.

Die IMP ist eine innovative Querschnittspolitik, die als äußerst wichtig für die Bemühungen der EU gilt, die nachhaltige Nutzung der Ozeane, Meere und Küsten so umfassend wie möglich zu unterstützen.

Die Politik, die 2007 in Lissabon eingeführt wurde, sieht einen kohärenten Ansatz für maritime Angelegenheiten vor, der die Koordinierung zwischen verschiedenen Politikbereichen verbessert und Bereiche wie maritimes Wachstum, Daten und Wissen über Gewässer, maritime Planung, Überwachung und Meeresbeckenstrategien umfasst.

Die Erklärung von Limassol bezweckt die Wiederbelebung der IMP und die Bereitstellung von Richtlinien für die künftige Entwicklung der Politik.

Mit ihren beiden Säulen – dem “Blauen Wachstum” und der externen Dimension der Politik – gilt die Erklärung von Limassol weithin als ein äußerst wichtiges und nützliches Werkzeug, das die Union dabei unterstützt, die Ziele der Strategie “Europa 2020” zu erreichen.

„Die Erklärung von Limassol bietet nicht nur für bestehende, sondern auch für neue Bereiche der Meerespolitik Richtlinien und unterstreicht somit, auf welche Weise die Meere und Ozeane genutzt werden können, um zum Wachstum und zur Gesamtwirtschaft der EU beizutragen“, betonte der zyprische Minister für Verkehr und öffentliche Arbeiten, Efthemios Flourentzou, unter dessen Vorsitz das informelle Treffen in Zypern stattfinden wird.

Die Erklärung von Limassol wird dem Rat für Allgemeine Angelegenheiten zur weiteren Untersuchung und Annahme vorgelegt, während die Schlussfolgerungen des Europäischen Rates voraussichtlich im Dezember zu erwarten sind.

Die europäische Kommissarin für maritime Angelegenheiten und Fischerei, Maria Damanaki,  und Mitglieder des Europäischen Parlaments werden auch an diesem informellen Treffen und der Feier in Limassol teilnehmen.

Coordinator on Maritime Transport and EU Integrated Maritime Policy, Communications Officer
Vassilis Demetriades

Ministry of Communications & Works
Integrated Maritime Policy
Email: vdemetriades@dms.mcw.gov.cy
Telefon: +357 22800256
Communications Officer
Konstantina Liperi

Ministry of Communications and Works

Email: kliperi@mcw.gov.cy
Telefon: +357 22800246
Mobiltel: +357 99923041

NACHRICHTEN ZU DIESEM THEMA

VERANSTALTUNGEN ZU DIESEM THEMA