Rat für Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)

Im Rat für Landwirtschaft und Fischerei tagen die Minister der EU-Mitgliedsstaaten, die für diese Bereiche zuständig sind, einmal pro Monat. Die Thematik Landwirtschaft umfasst im Wesentlichen die gemeinsame Agrarpolitik, die Regeln des Binnenmarktes, die Wälder, den organischen Anbau, die Qualität des Anbaus, die Sicherheit der Lebensmittel und des Tierfutters, die Umsetzung der Regelungen zu veterinärmedizinischen  Fragen, zu Pflanzenschutz, Tierfutter, Saatgut und Pestiziden. Die Fischerei umfasst im Wesentlichen die Gemeinsame Fischereipolitik sowie die Festlegung der jährlich zulässigen Gesamtfangmenge (TAC) und der Quoten für jede Art.

 

SCHWERPUNKTBEREICHE