DAS IST EIN ONLINE-ARCHIV DER WEBSEITE DER ZYPRISCHEN RATSPRÄSIDENTSCHAFT 2012. DIESE WEBSEITE WIRD NICHT MEHR AKTUALISIERT.
 

NACHRICHTEN

Pressemitteilung: Europäisches Parlament, Europäische Kommission und die neue Zyprische Ratspräsidentschaft beschließen die enge Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Krise und planen einen ambitionierten langfristigen EU-Haushalt.
03.07.2012, 19:58 (CET)
Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, der Präsident der Europäischen Kommission, Jose Manuel Barroso, und der Präsident der Republik Zypern, Demetris Christofias, gaben nach dem ersten Treffen in Straßburg am 3. Juli die folgende gemeinsame Stellungnahme ab.

Die drei wichtigsten Organe der Europäischen Union – die Kommission, das Parlament und der Rat – verpflichten sich zur größtmöglichen Zusammenarbeit während des gesamten Zeitraumes der Zyprischen Präsidentschaft, bei gleichzeitiger Respektierung der Zuständigkeiten, welche in den Verträgen verankert sind.

Die Organe der Europäischen Union sind während der kommenden 6 Monate zur Zusammenarbeit entschlossen, um die für die Bewältigung der ökonomischen Krise notwendigen Entscheidungen treffen zu können und ein Wirtschaftswachstum in der EU zu ermöglichen.

Das gemeinsame Ziel ist die Schaffung eines ambitionierten mehrjährigen Finanzrahmens, als eine Investition in Wachstum und Arbeitsmarkt bis zum Ende dieses Jahres.

Presidency Spokesperson in Brussels
Nikos Christodoulides

Coreper II

Email: nchristodoulides@mfa.gov.cy
Telefon: +32 27395152
Mobiltel: +32 473400441
Communications Officer
Riana Magidou

Press Office of the President of the Republic

Mobiltel: +357 99588299
Weitere Fotos dazu finden Sie hier