DAS IST EIN ONLINE-ARCHIV DER WEBSEITE DER ZYPRISCHEN RATSPRÄSIDENTSCHAFT 2012. DIESE WEBSEITE WIRD NICHT MEHR AKTUALISIERT.
 

NACHRICHTEN

Pressemitteilung - Die Ratspräsidentschaft in Zahlen
21.12.2012, 15:58 (CET)

Nun, da die 184 Tage der ersten zyprischen EU-Ratspräsidentschaft ihr Ende finden, ist der passende Moment, einen “figurativen” Blick auf die Ratspräsidentschaft zu werfen.

In diesem sechsmonatigen Zeitraum scheute die zyprische Ratspräsidentschaft keine Mühe und vergeudete keine Zeit, um Fortschritte bei einer Reihe wichtiger Themen im Rat zu erzielen. Mehr als 1500 Treffen wurden von der Ratspräsidentschaft in Brüssel und anderen Orten im Ausland geleitet und organisiert, darunter ca. 30 Ratssitzungen, 63 auf Botschafterebene und über 1400 auf technokratischer Ebene. Darüber hinaus legte die zyprische Ratspräsidentschaft Wert auf die Entwicklung enger Beziehungen zum Europäischen Parlament (EP). Ein  Zeichen dafür ist, dass zyprische Minister das EP in diesen sechs Monaten nicht weniger als 60 Mal besuchten und an Plenarsitzungen teilnahmen, Themen vor den zuständigen Ausschüssen präsentierten oder sich an politischen Trilogen beteiligten.

Während sich viele Dinge im Ausland abspielten, fanden in Zypern mit über 160 Sonnentagen 225 Treffen und Konferenzen statt, von denen 15 informelle Treffen auf Ministerebene waren. Viele dieser Treffen fanden in den Küstenorten Limassol (Lemesos), Larnaka, Pafos und Famagusta statt, während die Mehrzahl der Treffen im Filoxenia-Konferenzzentrum in der Hauptstadt Nikosia (Lefkosia) stattfanden, das sich in einen multilingualen Mikrokosmos verwandelte, in dem in alle EU-Sprachen sowie in die griechische und englische Gebärdensprache gedolmetscht wurde. Während über wichtige europäische Fragen gesprochen und verhandelt wurde, verbrachten die ca. 19000 Delegierten insgesamt etwa 26300 Nächte in Hotels in ganz Zypern und sammelten unterschiedliche, doch gleichwohl interessante Eindrücke von der Insel.

Darüber hinaus stellte die zyprische Ratspräsidentschaft verschiedenen Institutionen und Organisationen ihre Räumlichkeiten zur Verfügung, damit sie nicht nur in Zypern, sondern auch in aller Welt über 140 Treffen und Konferenzen unter ihrer Schirmherrschaft organisieren, in dem Bemühen, den Privatsektor stärker in die Ratspräsidentschaft einzubinden.

Zudem bot die Ratspräsidentschaft tausenden Menschen die Gelegenheit, sich bei mindestens 350 Kulturveranstaltungen in Zypern und aller Welt mit der zyprischen Kultur und Gesellschaft vertraut zu machen, sie zu genießen, und Zypern in ihre Reiseroute aufzunehmen.

Nichts davon wäre möglich gewesen ohne den wertvollen Beitrag von über 1800 Menschen, darunter auch Freiwilligen, die bei diesem Projekt mitgeholfen haben, das die gesamte

Palette an Politikbereichen, logistischen Operationen und Kommunikation abdeckt. Zusammenarbeit und Koordination waren die wichtigsten Komponenten für einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf, während die 310  Schulungen für die Menschen, die am Aufbau der zyprischen Ratspräsidentschaft beteiligt waren, im Hinblick auf Inhalt, Qualität und Zeit hauptsächlich auf Effizienz und Effektivität ausgerichtet waren.

Den Zugang zu allen relevanten Informationen gewährleistete die offizielle Webseite der Ratspräsidentschaft cy2012.eu, die in 5 Sprachen zur Verfügung stand. Mit über 370 Pressemitteilungen und einschlägigen Artikeln, 4587 Fotos und 169 Videos sowie allen wichtigen Informationen über die Treffen und Veranstaltungen bot die Webseite einen aktuellen Bericht über das Geschehen und verzeichnete durchschnittlich 87000 Besuche im Monat, während sie etwa 3200 Abonnenten per Nachrichten und Newsletter auf dem Laufenden hielt.Die drei Twitter-Konten der Ratspräsidentschaft – der zentrale und die beiden der Pressesprecher der Ratspräsidentschaft in Brüssel – twitterten etwa 2520-mal. Mindestens 3346 Twitter-Nutzer folgten dem zentralen Präsidentschafts-Konto, während 2235 denen der Pressesprecher in Brüssel folgten.

Im Rahmen der traditionellen Präsente wurden den Delegierten, die an den verschiedenen Treffen teilnahmen, 14200 Krawatten und 8200 Tücher der Ratspräsidentschaft geschenkt. Die 1750 Medienvertreter, die an den Treffen in Zypern teilnahmen, nutzten problemlos die Stromanschlüsse der Insel, denn sie erhielten insgesamt 605 Adapter. Halloumi-Käse wird zweifellos einen dominierenden zyprischen Geschmack bei allen hinterlassen, die etwas von den 620 Kilos probierten, welche bei den Treffen im Filoxenia-Konferenzzentrum angeboten wurden. 21000 Päckchen mit Basilikumsamen und -blättern ermöglichten es den Delegierten, ein wenig zyprisches Aroma mit nach Hause zu nehmen, während 70000 Briefmarken mit limitierter Auflage um die ganze Welt reisten und die Nachrichten der zyprischen Ratspräsidentschaft überbrachten.