DAS IST EIN ONLINE-ARCHIV DER WEBSEITE DER ZYPRISCHEN RATSPRÄSIDENTSCHAFT 2012. DIESE WEBSEITE WIRD NICHT MEHR AKTUALISIERT.
 

NACHRICHTEN

Pressemitteilung - Wichtige Übereinstimmung über die Fangmöglichkeiten in der Ostsee erreicht
22.10.2012, 14:47 (CET)
Über die zulässigen Gesamtfangmengen (TACs) und Quoten für die Ostsee wurde heute, den 22. Oktober, auf dem Rat Landwirtschaft und Fischerei (AGRI-FISH)  in Luxemburg, eine Übereinstimmung erzielt. Die Gespräche zum Europäischen Meeres- und Fischereifond (EMFF) werden auf dem morgigen Treffen fortgeführt mit dem Ziel, ein Einvernehmen für eine teilweise allgemeine Herangehensweise zu erreichen.    

Die EU Minister für Fischerei erreichten eine Übereinstimmung über die Fangmöglichkeiten für 2013 für bestimmte Fischbestände in der Ostsee. Die Entscheidung basierte auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und hat das Ziel, den höchstmöglichen erreichbaren nachhaltigen Dauerertrag in den betreffenden Beständen zu gewährleisten.

“Die heutige Übereinstimmung wird sich positiv für die Fischer und Verbraucher auswirken sowie für den gesamten Fischereisektor, da durch diese die Nachhaltigkeit dieses Sektors und der Schutz der Umwelt gewährleistet werden”, sagte der zyprische Minister für Landwirtschaft, Naturressourcen und Umwelt, Herr Sofoclis Aletraris, welcher den Sitzungsvorsitz führte. 

“Ich sehe diese politische Entscheidung als sehr wichtig an, da durch sie der erste wichtige Schritt hin zur Erreichung der Ziele der Zyprischen Präsidentschaft betreffend die Fangmöglichkeiten gemacht wurde. Der heutige Vorschlag ist der erste in einer Reihe von Vorschlägen welche wir für die Dauer der Zyprischen Präsidentschaft anvisiert haben“, ergänzte Herr Aletraris. 

Gespräche zu dem sehr bedeutenden Thema EMFF haben begonnen und es wird erwartet, dass die Anstrengungen der Präsidentschaft eine Übereinstimmung zu erreichen intensiviert und die Diskussionen auf dem morgigen Ratstreffen zu Ende geführt werden, mit dem Ziel, ein Einvernehmen für eine teilweise allgemeine Herangehensweise bei der vorgeschlagenen Regulierung zu erreichen. 

Presidency Spokesperson in Brussels
Marianna Karageorgis

Coreper I

Email: mkarageorgis@pio.moi.gov.cy
Telefon: +32 27404002
Mobiltel: +32 473858237
Advisor, Communications Officer
Christodoulos Photiou

Ministry of Agriculture, Natural Resources & Environment
Agriculture and Fisheries
Email: cphotiou@moa.gov.cy
Telefon: +357 22408333

Schauen Sie sich hier die Pressekonferenz an

Weitere Fotos dazu finden Sie hier

NACHRICHTEN ZU DIESEM THEMA