DAS IST EIN ONLINE-ARCHIV DER WEBSEITE DER ZYPRISCHEN RATSPRÄSIDENTSCHAFT 2012. DIESE WEBSEITE WIRD NICHT MEHR AKTUALISIERT.
 

NACHRICHTEN

Pressemitteilung – Die zyprische Ministerin für Auswärtige Angelegenheiten führt den Vorsitz beim Treffen mit der OSZE
16.10.2012, 12:56 (CET)
Die Ministerin für Auswärtige Angelegenheiten, Dr.Erato Kozakou-Marcoullis, führte heute im Namen der Hohen Vertreterin der Union für die Außen- und Sicherheitspolitik, Baronin Catherine Ashton, den Vorsitz beim jährlichen EU-OSZ-Treffen. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) wurde durch die  irische Staatsministerin, Lucinda Creighton, im Auftrag des irischen OSZE-Vorsitzes vertreten. Sie war in Begleitung der Troika-Mitglieder Evaldas Ignatavicius, Litauens stellvertretenden Außenminister, und  Viacheslav Yatsiuk, Leiter der Einsatzgruppe der Ukraine, die 2013 den OSZE-Vorsitz innehat.

Das Treffen befasste sich mit den Vorbereitungen auf die kommende Ministerratssitzung am 6. und 7. Dezember in Dublin, darunter auch die Initiative Helsinki +40, sowie gegenwärtige konfliktbezogene Fragen im Bereich der OSZE.

„Wir schätzen diese Diskussionen über sachbezogene politische Themen und Möglichkeiten zur weiteren Stärkung der praktischen Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und der OSZE sehr“, erklärte Dr.Marcoullis nach dem Treffen und unterstrich die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen beiden Organisationen auf allen Ebenen.

Die zyprische Außenministerin rief in Erinnerung, dass das letzte Treffen in dieser Form im Juli 2011 in Brüssel stattgefunden hatte, und zeigte sich erfreut darüber, dass in der Zwischenzeit der politische Dialog und die praktische Zusammenarbeit zwischen der EU und der OSZE in verschiedenen Formen fortgesetzt wurde.

Auf dem Treffen berichtete der irische OSZE-Vorsitz über die Vorbereitungen auf den Ministerrat in Dublin und unterstrich die wichtige Rolle der EU bei diesen Vorbereitungen.

Dr. Marcoullis hob auch hervor, dass die weitere Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der EU und der OSZE in konfliktbezogenen Fragen im Bereich der OSZE, darunter auch verschleppte Konflikte in Moldawien/Transnistrien, Georgien und der Nagorno-Karabakh-Konflikt, sehr wichtig sei. Sie bezeichnete auch die Initiative Helsinki +40 als hervorragenden Ausgangspunkt für Gespräche über die Zukunft der OSZE.

Presidency Spokesperson in Brussels
Nikos Christodoulides

Coreper II

Email: nchristodoulides@mfa.gov.cy
Telefon: +32 27395152
Mobiltel: +32 473400441
Communications Officer
Charis Christodoulidou

Ministry of Foreign Affairs

Email: cchristodoulidou@mfa.gov.cy
Telefon: +357 22401165

Weitere Fotos dazu finden Sie hier

NACHRICHTEN ZU DIESEM THEMA